Sonntag, 14. August 2011

[NOTD] Thelma & Carrie go Purple

Sodele ihr Lieben,

da ich mich heute für kein EOTD aufraffen kann und wir sowieso erst mal testen müssen wie ich das dann am Besten anstelle mich da selbst zu fotografieren, so dass auch das auf dem Bild drauf ist was ich will gibt es heute nochmal ein Nail of the Day für euch.

Es ist ca. 3-4 Wochen her dass ich dieses Nageldesign getragen hab und ich war mächtig stolz auf mich weil es das erste Mal war dass ich diese Technik ausprobiert habe.






Ich hab mich also an einem Farbverlauf Design versucht mit der sogenannten Schwammtechnik. In Ermangelung eines MAke-Up Schwämmchens habe ich mir hier mit Q-Tips beholfen - nicht die optimale Lösung aber gut.

benutzte Lacke:
        von links nach rechts: OPI "Rumple's Wiggin', Lacura Lila,Essence"Thelma", Essence "Carrie", Essence Top Sealer


 Schritt für Schritt Anleitung:
  1. ihr tragt einen Base-Coat eurer Wahl auf und lasst diesen trocknen
  2. dann habe ich hier mit der hellsten Farbe nämlich von OPI "Rumple's Wiggin'" aus der SHREK Collection begonnen und damit erstmal ganz normal die Nägel lackiert - in meinem Fall hab ich hiervon 2 Schichten lackiert
  3. wenn dese Schichten angetrocknet sind habe ich mit dem zweiten Lila weitergemacht - die Lackschichten müssen nicht immer komplett trocken sein, sie sollten nur nicht mehr flüssig sein.

    Ihr nehmt also etwas von eurer zweiten Farbe bei mir war es das Lila von Lacura ( gibt's bei ALDI Süd ) und macht euch davon einen Klecks auf ein Blatt Papier oder einen Plastikteller o.ä. - Dann tippt ihr mit eurem Schwämmchen oder in meinem Fall mit dem Q-Tip in die Farbe und beginnt von der Nagelspitze in Richtung Nagelbett die Farbe aufzutupfen.
    Wichtig ist hierbei dass ihr wirklich vorne also an der Spitze des Nagels anfangt, sonst habt ihr mitten auf eurem Nagel einen Farbpatzer und das wollen wir ja nicht. Was wir erreichen wollen ist ein Farbverlauf der zur Mitte hin leichter/schwächer wird.
    Wenn ihr also das Gefühl habt zuviel Lack auf eurem Schwämmchen /Q-Tip zu haben tupft dieses erst nochmal auf eurem Papier ab und geht dann damit auch die Nägel - so erreicht ihr auch einen leichteren Farbeffekt.
  4. Bei mir war es so, dass die ersten Nägel schon wieder soweit getrocknet waren als ich mit dem Letzten fertig war, so dass ihr eigentlich direkt weitermachen könnt. Ihr solltet nur darauf achten dass ihr keine sehr dicken Lackschichten auftragt, sondern dann lieber mehrmals drübertupft. Nun kommt der dritte Lilaton zum Einsatz.
    Mit diesem werden nun mit der gleichen Technik nur noch die Nagelspitzen betupft so dass sich ein Farbverlauf von Flieder über Lila bis hin zu einem dunklen Lila ergibt. Achtet darauf dass ihr auch vorne die "Stirnseite" eures Nagels mitbetupft sonst sieht man dort hinterher das helle Flieder
  5. Dann hab ich jetzt noch den Glittertopper von Essence in der Farbe "Carrie" aufgetragen und letztendlich
  6. mit dem Top Sealer von Essence das Ganze versiegelt
Natürlich könnt ihr dieses Design mit allen anderen Farbkombis machen die euch einfallen.....Ich plane für die Zukunft noch ein Design mit rot/grau/schwarz. Ihr könnt natürlich auch noch mehr verschiedene Lacke nehmen und einen richtigen Regenbogeneffekt damit gestalten.

Ich hoffe diese kleine Anleitung war hilfreich für euch

Was sind eure liebsten Nageldesigns?

<3 Cessa

Kommentare:

  1. sehr hübsch =)
    deine anleitung fand ich sehr gut. ich glaube das muss ich demnächst auch mal ausprobieren :D

    AntwortenLöschen
  2. Lila ist so ne tolle Farbe :)

    http://shiaswelt.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommi
Ich beantworte Fragen immer direkt unter dem jeweiligen Post hier auf dem Blog - es empfiehlt sich also die Funktioin "per E-Mail abonnieren" anzuklicken damit ihr keine Antworten auf eure Fragen verpasst

<3 Cessa

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...